Die räumliche Situation

Die Berglandschule verfügt über zwei Schulgebäude, einen Schulhof
und einen gut aufgeteilten Schulspielplatz.
Für den Sportunterricht wird die Halle im KSF-Zentrum genutzt,
der Schwimmunterricht wird in der Lahn-Dill-Bergland-Therme erteilt.

In unserem Hauptgebäude befinden sich neben den Wirtschaftsräumen und
den Schülertoiletten im Keller des Hauses noch der Musikraum, ein Klassenraum,
der EDV-Raum, zwei Räume für das Betreuungsangebot und im obersten Stockwerk der gesamte Verwaltungsbereich einschließlich Lehrmittelraum und Lehrerzimmer.
Unser EDV-Raum wurde im Jahr 2010 neu eingerichtet und bietet 14 Arbeitsplätze, an welchen 28 Schüler/Innen gleichzeitig Unterricht im Umgang mit dem PC erhalten können.

Im Nebengebäude sind weitere 4 Klassenräume und die Bücherei untergebracht.

Die Schule verfügt sowohl im Verwaltungsbereich als auch in der Betreuung
über jeweils eine Küchenzeile, die vom Lehrpersonal und zum Kochunterricht in
kleinen Gruppen genutzt werden kann.

Ein weiterer Bewegungsraum wäre zur Durchführung der 3. Sportstunde
dringend nötig, da die Sporthalle von der Schule relativ weit entfernt liegt und
sich der Fußweg für eine Stunde nicht lohnt.